[OOTD] Das Problem mit den Hosen…

So Mädels, es gibt ein Outfit von mir! Wie es dazu kommt? 
Ich habe etwas für die Schule gesucht und wie jede Frau habe ich einfach nichts zum Anziehen und habe mir deshalb vorgenommen etwas Altes, ganz neu zu kombinieren. Das Problem ist jedoch, dass ich in den letzten 6 Monaten eine Kleidergröße geschrumpft bin, daraus resultiert, dass mir kaum noch Hosen „perfekt“ passen. Dieses Problem hat mich zum Nachdenken gebracht, warum müssen Hosen immer total eng sitzen bzw. müssen sie das eigentlich? Ich fühle mich irgendwie unwohl, wenn die Hose „nicht“ sitzt. Daher habe ich mir die Challenge gesetzt alle Hosen, die nicht knall eng sind, trotzdem zu tragen und irgendwie lässig zu kombinieren. Mein erstes Opfer wurde diese höher geschnittene Jeans von H&M, sie ist in einer 36 und sitzt am Knie leider relativ locker, dazu ist sie mir gefühlte 10 km zu lang. Mit 1,56 ist das aber auch kein Wunder :D.
 Das Outfit wollte ich eher lässig halten, da die Hose einen recht lässigen Schnitt hat. Die zu langen Hosenbeine habe ich hochgekrempelt, was ich recht schön finde, außerdem ist das super wenn es warm ist. Dazu kombiniert habe ich ein lockeres Basic Shirt und meine heiß geliebte Jeans Jacke! An den Füßen trage ich meine Slip-on’s mit dem fancy Palmen Muster. Schmuck ist eher dezent, wie immer meine Casio Uhr und eine Kette mit Stacheln. Die Tasche passt zu allem wie ich finde, daher habe ich einfach zu dieser gegriffen, das Futter ist blau und macht das Ganze noch bunter. Meine Frisur könnt ihr gekonnt ignorieren, da ich nach einem langen Schultag keine Lust mehr hatte und mir nur noch einen komischen Knoten auf den Kopf gesetzt habe. Für die Schule würde ich jedoch auf einen unordentlichen Dutt setzen!
Und nun eure Meinung!

Müssen Hosen immer knall eng sitzen? 
Habt ihr auch Probleme damit, wenn sie es nicht tun? 

Brille Mexx 
Shirt H&M Basic 
Hose H&M 
Tasche Deichmann
Schuhe Deichmann
Casio Amazon 
Kette Sheinside
Nagellack Manhattan – by Bonnie Strange LE 03 „Sake my day!“

Und Model werde ich wohl auch nie! #unfotogen

Danke an meinen Bruder für die Bilder 🙂

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.