[Review] essence all about matt! Concealer 10 „matt beige“

Diese Review schiebe ich schon länger vor mir her, denn irgendwie bin ich mir heute unsicher, was ich von dem Concealer halte. Im folgendem werde ich euch natürlich trotzdem meine Erfahrungen schildern und meine Meinung sagen. Ihr bekommt das Produkt übrigens sowohl in der 2 – Meter – als auch in der 3 – Meter Theke. 
Preis 1,95€
Inhalt 12 ml 
Haltbarkeit 6 Monate
Das Produkt kommt in einer Tube, diese ist in den typischen Farben dieser Reihe gehalten, weiß und rot. Alle wichtigen Informationen findet man darauf. Den Deckel kann man durch einfaches Drehen aufbekommen. Die Öffnung, durch welche das Produkt kommt ist sehr lang gehalten, damit kann man das Produkt gut auf die Stellen geben, welche man abdecken möchte. Das ist sehr hygienisch, da kein Aplikator direkt mit der Haut in Kontakt kommt. Die Dosierung gelingt sehr gut durch einfaches Drücken der Tube. 

Das Produkt verspricht eine hohe Deckkraft mit perfektem, matten Finish. Das hat sich recht gut angehört, denn ich habe mittelstarke Augenringe und eine eher fettige Haut, daher passt das matt also recht gut. Auf Grund des doch recht geringen Preises habe ich also den Versuch gewagt und dem essence Concealer eine Chance verpasst. 
Ich habe ihn morgens um 5 Uhr aufgetragen, darunter eine mattierende Base und/oder Make-up. Ohne Abpudern ging jedoch gar nichts, das Finish ist nicht matt eher semi matt. Während des Auftrages ist das Produkt schon in sämtliche Falten gerutscht, ohne Puder hätte es also gar nicht gehalten. Die Deckkraft ist eher gering bis mittel, was mich nicht all zu stark stört, Schichten kann man leider kaum, da es sofort wieder in Fältchen kriecht. Den Concealer muss man außerdem sehr gut einarbeiten oder verblenden, denn wenn er antrocknet gibt es schnell unschöne Ränder und Flecken. Besonders Haare und trockene Haut betont er sehr. Außerdem dunkelt das Produkt minimal nach, was man bei den Haaren und Rändern einfach stark sieht. 
 Die Haltbarkeit ist in Ordnung, der Concealer übersteht einen normalen Schultag mit 6 Stunden, danach muss man jedoch auffrischen. Pickel oder ähnliches habe ich davon nicht bekommen und sind auch nicht weniger oder mehr geworden. Der Farbton ist recht hell, dunkelt aber nach, daher lieber swatchen und draußen nochmal anschauen, das Licht im Laden verfälscht den Ton recht stark. Die Konsistenz ist eher cremig, weshalb das Produkt wohl auch schnell rutscht, Für trockene Haut würde ich ihn jedoch trotzdem nicht empfehlen. Der Auftrag gelingt übrigens am Besten mit einem Pinsel oder einem Make-up Ei, mit den Fingern schiebt man das Produkt nur hin und her. 

 
Ohne 
Mit Make-up und Concealer

mit Puder – komplett geschminkt. 

Ich bin leider etwas enttäuscht. Das Produkt hält kaum was es verspricht. Ich werde ihn aufbrauchen, aber sicher nie wieder nachkaufen. 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.