[Test & erster Eindruck] Beautyline Neuheiten*

Mich erreichte ein Paket von Beautyline, dabei handelt es sich um die neuen Beauty Produkte von Kik. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine Kosmetik aus diesem Laden und war deshalb sehr gespannt. Auf YouTube findet man schon länger Test Videos zu „billiger“ Kosmetik und oftmals fällt das Ergebnis positiv aus. Deshalb habe auch ich die neuen Produkte unter die Lupe genommen. Außerdem war das PR-Paket unglaublich hübsch gestaltet. Toll fand ich die handgeschrieben Karte, welche darin enthalten war, Danke!

Beautyline Nail Varnish 03 „Red“*
Das erste Produkt, was ich euch genauer vorstellen möchte, ist ein Nagellack. Hier bei handelt es sich um ein klassisches rot, ohne Schimmer. Das Produkt hat ein glänzendes Finish. Leider bin ich mit der Deckkraft nicht zufrieden, erst nach drei Schichten schimmert mein Nagelweiß nicht mehr durch. Ein NOTD kommt die Tage online.

10 ml | 1,29 €

Beautyline Blush 01 „Apricot“*
Auf das Blush war ich sehr gespannt, da es zu meinen liebsten Produkten zählt. Ich habe eine große Schwäche für Blush. Das Design ist sehr einfach gehalten und fühlt sich nicht besonders hochwertig an. Leider hatte ich beim Öffnen Probleme, da es nicht all zu leicht aufgeht, bin ich abgerutscht und habe eine Delle in das Rouge gehauen, sehr schade. Das Blush selber hat eine zarte und seidige Textur. Die Farbagabe ist perfekt, nicht zu viel und nicht zu wenig. Die Farbe ist ein dezentes Rosa mit Schimmer, für den Alltag super. Der Auftrag sagt mir ebenso zu. Es wird nicht fleckig und lässt sich einfach verblenden.
9,5 g | 1,99  €


Beautyline Lip Stick 01 „Nude“*
Für mich ein absoluter Flop. Leider hat der Lippenstift mich komplett enttäuscht. Die Verpackung gefällt mir gar nicht. Der Inhalt leider auch nicht, denn die Farbe steht mir einfach nicht. Ich frage mich, ob es eine Person gibt, der so ein Nude überhaupt steht. Das Finish ist cremig, der Lippenstift rutscht jedoch in die Falten und setzt sich unschön ab. Ich weiß nicht, ob andere Farben aus der Reihe besser sind, die 01 hat mich leider sehr enttäuscht.

3,5 g | 1,59 €


Beautyline Lipgloss 02 „Rose“*
Lipgloss und ich, eine Hassliebe! Ich mag den Effek sehr gerne, hasse jedoch das klebrige Gefühl auf den Lippen. Gefühlt alles bleibt daran kleben. Dieses Produkt hat mich sehr positiv überrascht, da es nicht klebrig ist, eher wie ein Lipbalm auf den Lippen. Der Ton selber ist ein zartes Rosa, mit Schimmer. Die Pigmentierung ist eher gering und kann daher auch von jüngeren Mädels, ohne Probleme, im Alltag getragen werden. Die Haltbarkeit ist sehr schlecht, trinken hält der Gloss nur bedingt aus und beim Essen ist er weg. Wobei mich das nicht stört.
9,5 ml | 1,59 €

Beautyline Express-Nagellackentferner*
Die Idee hinter diesen Nagellack-Töpchen finde ich sehr toll, man spart sich Wattepads und bekommt glitzernde Lacke schnell von den Nägeln. Leider gibt es nur ein kleines Problem, meine Finger sind zu dünn, ich erreiche das Schwämmchen einfach nie. Menschen, mit dickeren Fingern, werde sehr glücklich mit dem Produkt sein, da der Entferner wirklich toll ist, aber für mich ist es leider nichts, schade! 

50 ml | 1,99 €

Beautyline Mascara 01 „Black“*
Mit dem Inhalt des PR-Paketes hätte ich einen kompletten Look kreieren können, habt ihr Interesse daran? Das wäre ein sehr günstiger Look, den mal schnell nachkaufen kann. Für die Wimpern habe ich eine schwarze Mascara bekommen. Das Produkt hat eine ganz klassische Verpackung, was mir sehr gefällt. Die Bürste hat Borsten. In einer Schicht zaubert sie ein eher natürliches Ergebnis, in zwei Schichten verklebt sie meine Wimpern, leider, sehr stark. Ich habe das Gefühl, dass die Mascara einfach nicht zu meinen Wimpern passt. Das Bürstchen finde ich auch etwas kompliziert, man kommt nur ganz schlecht an die inneren Wimpern, da es so groß ist.

10 ml | 1,99 €

Beautyline Lipliner 01 „Red“*
Rote Lipliner gehen einfach immer und braucht man auch sehr oft. Ich selber habe, leider, nur einen hier und dieser neigt sich dem Ende hin. Der Stift von Kik gefällt mir Äußerlich sehr, die Kombination aus schwarz, weiß und Holz wirkt hochwertig. Die Farbe selber ist ein kühles rot, ohne Schimmer. Der Auftrag ist sehr weich und buttrig, das Produkt gleitet über die Lippen. Ich trage den Stift gerne als Lippenstift, da mir der Ton super gefällt. Der Lipliner trocknet meine Lippen nicht aus und hält trotzdem locker 6-7 Stunden, wobei er keine Mahlzeit übersteht. Auf Grund der cremigen Textur muss man recht häufig spitzen, was mich etwas stört. 

1,6 g | 1,00 €

Beautyline Eye Crayon 02 „Gold“*
Ein Lidschatten in Stiftform war ebenso enthalten. Auf diesen war ich besonders gespannt, da ich die NYX Jumbo Eye Pencils sehr gerne als Base unter Lidschatten verwende. Leider sind diese sehr teuer. Bei dem Produkt von Kik habe ich auf ein Dupe gehofft. Der Stift an sich ist zum rausdrehen, was ich super finde, da man keinen zusätzlichen Spitzer benötigt. Die Farbe hat mir ebenso sehr zugesagt, ein stark schimmernder Kupfer Ton. Das Produkt deckt kaum, auf dem Auge kann man versuchen es zu schichten, was aber nur bedingt funktioniert. Das verblenden gelingt mit den Fingern super einfach. Als Base eignet sich der Lidschatten Stift. Nur rutscht dieser, ohne Base, nach 3-4 Stunden, bei mir, in die Lidfalte. Man muss dazu sagen, dass ich eher zu öligen Augenlidern neige.
2,7 g | 1,29 €

Beautyline Brow Pencil 01 „Blonde“*
Auf diesen Stift war ich super gespannt, da ich sehr gerne Produkte für die Brauen teste. Die Farbe passt perfekt und ist die hellste Nuance. Der Ton selber ist eher graustichig, was sehr positiv ist. Die Miene ist eher weich, beim Auftragen muss man aufpassen, dass man nicht zu viel Produkt auf die Brauen haut. Der Auftrag selber ist sehr angenehm und man hat gute Kontrolle mit dem Stift. Nach beiden Brauen muss man wieder anspitzen, das heißt, dass der Stift nicht all zu ergiebig ist, wobei dies bei einem Preis von 1€ nicht all zu schlimm ist. Ich bin positiv überrascht und greife gerne zu dem Stift für meine Augenbrauen. 

1,6 g | 1,00 € 


Beautyline Eye Liner 01 „Black“*
Einen schwarzen Kajal kann man immer gebrauchen, er zählt für mich zu einem Basic, was jeder in seiner Schminksammlung haben sollte. Das Produkt ist sehr cremig und weich im Auftrag, man kann den Eyeliner gut verblenden und so einen rauchigen Look kreieren. Als Eyeliner selber hält das Produkt, ohne Base, bei mir, 2-3 Stunden, danach stempelt es sich minimal ab, was mich aber nicht stört. Der Strich bleibt den ganzen Tag an Ort und Stelle. Auf der Wasserlinie habe ich das Produkt nicht verwendet, deshalb kann ich euch dazu nichts sagen. Blöd finde ich, dass man den Kajal anspitzen muss. Da dieser sehr cremig ist und gut Farbe abgibt, nutzt er sich dementsprechend auch schnell ab.

1,6 g | 1,00 €

Beautyline Eyeshadow 02 „Smoky“*
Auf die Lidschatten war ich so sehr gespannt und wurde, leider, am Meisten enttäuscht. Die Pigmentierung ist okay. Das Schwarz ist besonders gut.  Dieses verwende ich gerne als Eyeliner. Leider lassen sich die Farben am Auge ganz schlecht verblenden. Ich greife nur zu dem Weiß, als Highlighter im inneren Winkel des Auges und eben zu dem matten Schwarz. Wenn die Textur etwas überarbeitet werden würde und man da durch die Farbe besser am Augen blenden könnte, wäre das Quattro richtig hübsch. 

4 x 1,5 g | 1,99 €

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.