ebelin „Sweet Wonderland“ Limited Edition | Test & erster Eindruck

Ohne Aufsteller, nur ganz lieblos an eine Wand gehängt, habe ich die neue Pinsel Limited Edition, von Ebelin, entdeckt. Das Design und die einzelnen Pinsel sind umwerfend, daher war ich über die lieblose Darstellung doch etwas geschockt. Schon in der Preview hatte ich mich verliebt. Es war klar, dass ich mindestens einen Pinsel haben muss, auch wenn mein Pinselglas aus allen Nähten platzt und mir ständig etwas rausfällt. Ich liebe Pinsel. Bei schönen Designs kann ich selten standhaft bleiben und kaufe diese einfach viel zu gerne. 

ebelin „Sweet Wonderland“ Limited Edition Higlighter-Pinsel 

Der Pinsel kommt in einer leichten Umverpackung aus durchsichtigem Plastik. Darin befindet sich ein Stück Pappe, darauf steht für was sich der Pinsel eignet und dass er aus synthetischem Haar besteht. Der Pinsel selber besteht aus einem sehr leichtem Stil, meiner Meinung nach Holz. Dieser ist mit einem Farbverlauf bemalt, super hübsch! Die Farbe verlaufen von rosa, bis hin zu blau. Mich erinnert das Design sehr an Einhörner. Das Stück, in welchem die Haare festgeklebt sind ist gold. Eine tolle Kombination. Die Pinselhaare sind weiß, sehr weich und haben einen angenehmen Widerstand. Neben Highlighter und Bronzer, würde ich damit auch Concealer einbuffern und eher cremige Produkte verwenden. Synthetische Haare kommen mit cremigen und flüssigen Texturen super klar, so auch dieser Pinsel. Nach dem ersten Waschen verliert er keine Haare und findet zurück in seine Form. Ich bin sehr zufrieden!

3,95 €

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.