3 Tipps für eine bessere Organisation im Alltag & im Studium | Top 3

Organisation & Motivation sind zwei Dinge, die nicht nur im Studium oder der Schule, sondern auch im Alltag wichtig sind. Ich selber würde mich als sehr gut organisiert beschreiben, führe mit großer Motivation To-Do Listen und Kalender. Ich liebe es zu planen und Wochen im Voraus schon zu wissen, was ich wann genau vorhabe. Einfach in den Tag leben, das kann und will ich nicht. Struktur im Leben ist für mich essentiell, sonst drehe ich durch und bekomme meine ganzen Termine nicht mehr unter einen Hut. Ich studiere nun im Fünften Semester, arbeite nebenbei 20 Stunden in einem Supermarkt, führe einen Blog, dazu versuche ich einmal die Woche ein YouTube Video zu drehen, gehen regelmäßig zum Sport und muss meine Freunde auch noch irgendwie sehen. Auf den ersten Blick klingt das ganz schön viel und es ist schon sehr zusammengefasst, den Hausarbeit, lernen und so weiter gehört natürlich auch noch in mein Leben. Ich habe gelernt, dass mit der richtigen Organisation und einer positiven Einstellung alles gut zu schaffen ist und manchmal sogar zeit für Mittagschlaf bleibt :p.

Dieser Blogpost entsteht in freundlicher Zusammenarbeit mit Häfft. Diese haben mir einen Planer für das Jahr 2017/2018 kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen

[Travel] Amrum – Top 3 Orte für einen Tagesausflug

 

Während ich diesen Blogpost tippe, sitze ich im Bett in meinem Ferienhaus und genieße die letzten Stunden, bevor ich mich auf den Heimweg mache. In diversen Blogposts, unter anderem hier, habe ich viele Bilder und Eindrücke, aus dem Urlaub, mit euch geteilt. Ich kann mit stolz sagen, dass es sicher mein schönster Urlaub bis jetzt war. Seit ich denken kann, fahren wir alle zwei Jahre nach Glücksburg, in das selbe Ferienhaus. Ob es mir langweilig wird? Nie! Ich liebe es hier Zeit zu verbringen. Die Zeit vergeht langsamer, ich vergesse den ganzen Stress, die Aufgaben, welche ich noch vor mir habe und alle ‚Probleme‘ erscheinen so klein. Die Zeit mit meiner Familie ist mir sehr wichtig und besonders hier im Norden wird das zusammenleben richtig zelebriert. Wir stehen gemeinsam auf, frühstücken und unternehmen dann viel. Nicht immer gemeinsam, aber dennoch trifft man sich am Abend wieder zum Essen. Ich genieße es in der Natur spazieren zu gehen oder einfach mit meinem Bruder ein paar Pokemon zu fangen. 
Das Highlight in diesem Urlaub war ganz klar die Reise nach Amrum. Es war sozusagen ein Urlaub, im Urlaub. Denn ich habe mich dazu entschieden meine Freundin Anna, die dort im Moment  arbeitet, zu besuchen. Denn sie ist auf dieser wundervollen Insel geboren und lebt eigentlich in meiner Nähe. Lustig, dass man sich dann so weit weg von zuhause wieder trifft. 
Meine Eltern haben entschieden, dass sie mit auf die Insel fahren und so war unser Treffen geplant. Mit dem Auto sind wir von Glücksburg bis Dagebüll gefahren, dort kann man super parken und ein Bus fährt zur Fähre. Die Überfahrt, hin und zurück, kostet ca. 20 €, was ich in Ordnung finde. Wenn man Glück hat, dann bekommt man eine Fähre, die direkt nach Amrum fährt, ansonsten hält man in Wyk, auf Föhr, was ich nicht schlimm, sondern sehr interessant, fand. Die Fahrt dauert 2h, vergeht jedoch wie im Flug. Im Salon kann man essen und trinken, außerdem ist auch dort die Sicht wundervoll. Auf dem Sonnendeck sitzt man direkt unter den Wolken und spürt den Wind in den Haare, einfach traumhaft und nur zu empfehlen. 
Ich war zwei Tage auf Amrum, den einen Tag mit meinen Eltern und Anna, den Tag darauf habe ich die Insel alleine erkundet. In diesem Blogpost möchte ich euch drei Plätze zeigen, die man unbedingt gesehen haben muss, wobei es sicher noch zehn weitere gibt, aber das würde den Umfang sprengen. Ich kann nur eins sagen: Ich werde wieder kommen und sicher etwas länger dort bleiben. Die nächste Reise ist schon im Februar geplant. 
Weiterlesen

[Blogparade] Meine Top 3 High End Lippenstifte

Kennt ihr das, wenn man sich auf die Semestferien freut und dann vor Langeweile komplett eingeht? Ich habe im Moment einfach keine Motivation etwas zu machen, ich denke, dass liegt am Wetter. Aber ich freue mich schon wieder so sehr auf die Uni, mir fehlt einfach eine Aufgabe im Leben. Klar ich kann vorbloggen, aber mehrere Stunden am Tag funktioniert das eben auch nicht, da mir dann der Stoff ausgehen würde. Ich habe auch keine gute Serien, die ich im Moment schauen könnte. Jeden Abend mache ich eine Stunde Sport, dennoch bin ich nicht ausgelastet. Mein Bett und ich verbringen den halben Tag zusammen, denn ich schlafe locker 10-12h jede Nacht und könnte danach immer noch 2h Mittagschlaf halten. Naja, wird wohl an der Langeweile liegen. Dennoch habe ich mich heute aufgerafft und Fotos für einige Posts geschossen. Unter anderem möchte ich an der Blogparade von der lieben Diana teilnehmen. Dieses mal dreht sich alles um meine Top 3 High End Lippenstifte. Ich besitze nur 3 Stück, daher war die Wahl recht einfach.

MAC matte „sin“ 
Ich starte mit meinem neuesten Schätzchen. Dank eines Gutschein, habe ich mir im vergangenen Monat die Farbe „sin“ gekauft. Schuld daran war Melle, denn sie zeigt andauernd ihre MAC Lippenstifte und ich habe mich sofort in die Farbe verliebt. Es handelt sich um ein mattes Finish, was MAC ganz klar beherrscht. Der Lippenstift hält ewig und trocknet nur minimal die Lippen aus. Die Farbe würde ich als sehr dunkles, kühles rot beschreiben. 

3 g | 20,50 €

MAC retro matte „relentlessly red“ 
An dieser, wundervollen, Farbe hängen Erinnerungen. Hier bei handelt es sich um meinen ersten Lippenstift von MAC. Ich habe ihn, mit Denise zusammen, in Hamburg gekauft. Davor habe ich nie einen Schritt in MAC oder Douglas gesetzt, einfach weil ich zu schüchtern war. Mit ihr zusammen habe ich das halbe Sortiment geswatcht und mich dann für einen matten Lippenstift entschieden. Den Kauf habe ich im Sommer getätigt, daher habe ich wohl auch zu dieser krassen Farbe gegriffen. Es handelt sich um ein sehr knalliges, koralliges Pink, welches leicht neon erscheint. Ein Traum!

3 g | 20,50 €

MAC amplified „Viva Glam Miley Cyrus 1“
Mein Platz Nummer 3 bekommt eine Farbe von MAC, welche Denise mir geschenkt hat, vielen Dank! Ich bin ein großer Fan von Miley Cyrus, ich mochte sie schon als ich 10 Jahre alt war und habe Hannah Montanna geliebt, auch nach ihrer krassen Veränderung mag ich sie weiterhin gerne. Den Lippenstift musste ich, allein schon deshalb, einfach haben. Die Farbe selber gefällt mir natürlich auch unglaublich gut. Der Ton ist ein knalliges, kühles Pink. Perfekt für den kommenden Frühling. Das Finish ist sehr cremig im Auftrag, bietet aber trotzdem eine hohe Deckkraft.

3 g | 20,50 €

im Tageslicht
im Kunstlicht 

Weiterlesen

[Blogparade] Meine Top 3 Beauty-Vorsätze 2016

Neues Jahr, neues Glück-neue Vorsätze! Diana ruft wieder einmal zur Blogparade auf. In dieser Runde geht es um unsere „Top 3 Beauty-Vorsätze 2016“. Ich persönlich finde Vorsätze schön, aber halte nichts davon, diese am 1. Januar zu machen. Wenn ich etwas ändern möchte, dann starte ich gleich damit. Im Bereich Beauty sehe ich dies jedoch nicht so eng und möchte euch heute drei Gebiete zeigen, die ich vernachlässige und denen ich mehr Aufmerksamkeit schenken möchte.


Vorsatz #1 – Haarkur mindesten einmal pro Woche!
Ein Vorsatz, der eigentlich nicht all zu kompliziert sein sollte. Nur irgendwie bin ich, bei dem Thema Haarkur, recht faul. Man muss die Haare quasi zweimal waschen, daran wird es wohl liegen. Obwohl meine Haare nach einer Kur so viel schöner sind. In Zukunft möchte ich Sonntags immer zur Kur greifen, mein Bestand muss dringend verkleinert werden und meine Spitzen werden es mir sicher danken.

Vorsatz #2 – Jeden Tag Parfum tragen
Ebenso ein eher ‚langweiliger‘ Vorsatz. Ich denke, dass viele Frauen, in ihrer Routine am Morgen, das Aufsprühen von Parfum integriert haben. Ich vergesse es jedoch immer wieder. Am Abend vorher stelle ich mir nun immer den Flakon auf meinem Schreibtisch, neben das Deo, denn das vergesse ich nie. Mein Vorrat, was Parfum betrifft ist sehr groß, daher muss ich mich einfach dazu bringen öfter dazu zu greifen und in Zukunft auch mal etwas aufzubrauchen. Im Übrigen gilt dies auch für Bodysprays, aber das ist quasi schon ein eigenes Kapitel wert.

Vorsatz #3 – Highlighter im Gesicht verwenden
Highlighter im Innnenwinkel, Highlighter unter der Augenbraue, ein Ritual, was ich jeden Morgen betreibe. Die Wangen und den Nasenrücken vergesse ich hingegen gerne mal. Mir gefällt es, die Wangenknochen durch einen dezenten Schimmer hervorzuheben. In diesem Jahr möchte ich häufiger highlighten und mehr Glitzer in mein Leben bringen ;).

Weiterlesen

[Blogparade] Meine top 3 Herbstlidschatten | mit AMU

In letzter Zeit mache ich so gerne bei Blogparaden mit, ich hoffe dies stört euch nicht. Dieser Beitrag geht an die liebe Diana, sie ruft dazu auf, unsere Top 3 Herbstlidschatten zu zeigen. Ich, als großer Fan vom Herbst, musste da natürlich teilnehmen. Für mich bietet der Herbst unglaublich viele Möglichkeiten im Thema Make-up. Die Temperaturen erlauben es viel zu tragen, ohne dass es verwischt oder abgeschwitzt wird.  Besonders dunkle Lidschatten und smokey eyes kommen wieder in den Trend, auf den Lippen darf es auch dunkel werden. Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue auf diese besondere Zeit. Ich bin mal wieder viel zu spät für die Blogparade, hoffe jedoch, dass ich meinen Beitrag noch nachreichen darf. 

p2 „Brave and Beautiful“ Limited Edition beauty explorer cream eye shadow 050 „orange lava“ 
Ich möchte mit einem Lidschatten starten, den ich von der Qualität eigentlich nicht all zu toll finde, die Farbe hingegen gefällt mir unglaublich gut. Es handelt sich um einen cremigen Lidschatten, den man leider nicht solo tragen kann, der so schnell creased. Als Base, mit einem rötlichen Orange darüber, macht er aber richtig etwas her. Hier habe ich ein AMU damit geschminkt. Die Farbe an sich würde ich als Ziegelsteinrot beschreiben. 

MAC Eye Shadow „Cranberry“ 
Ein Klassiker, der wohl ganz häufig in dieser Top 3 Serie vorkommen wird. Es handelt sich um „Cranberry“ von MAC. Eine eher außergewöhnliche Farbe als Lidschatten, aber unglaublich schön! Der Ton selber ist ein dunkles rot, was auf jeder Hautfarbe etwas anders ausschaut. Man kann ich super auf dem Lid, aber auch in der Lidfalte tragen. Er wirkt schnell kränklich, aber viele mögen diesen Look. Das Finish ist, laut MAC, frost, also Schimmer. Ein AMU findet ihr weiter unten. 
1,5 g 

alverde „African Soul“ Limited Edition 30 „rocks and sand“
Aus einer älteren Alverde Limited Edition möchte ich euch noch dieses braun zeigen. Die Farbe ist eigentlich eher langweilig, aber genau deshalb mag ich sie. Man kann den Ton mit fast allem kombinieren und total gut in der Lidfalte tragen, wie man auf den Bildern unten erkenne kann. Die Farbe ist ein kühles braun mit Schimmer. 


verwendete Produkte:
Rival de Loop Eyeshadow Base 
UMA Eyebrow Kit Highlighter*
MAC „Cranberry“ 
alverde „African Soul“ Limited Edition 30 „rocks and sand“
NYX jumbo eyepencil 601 „black bean“
essence „Winter? wonderful“ Limited Edition eye & inner rim pencil 02 „eye candy“*
Max Faktor Masterpiece Transform Mascara*

Weiterlesen

[Blogparade] Meine Top 3 Sommerblushes

Das neue Thema der Blogparade von Diana ist mal wieder wie für mich gemacht. Es dreht sich alles um meine Top 3 Blushes im Sommer. Gut, im Sommer schminke ich mich doch eher weniger oder kaum, Blush trage ich nur an eher kühleren Tagen, denn sonst hält bei mir nichts und ich schwitze sowieso alles runter, egal welche Base ist trage ;). Mir sind sofort 3 Blushes in den Sinn gekommen, besonders das eine ist auch bei heißen Tagen ein Tip, da es wirklich immer hält! 
Lasst mir doch eure Top 3 Blushes für den Sommer als Kommentar unter diesem Post :).
Die Bilder sind auf meiner Terasse entstanden, da das Wetter einfach wunderbar war. ☀️🌻🌸

P2 „Catch the Glow“ LE go for glow blush 010 „beach beauty“
Ich starte mit einem sehr gehypten Produkt, letztes Jahr war das Blush in aller Munde, anscheinend ein Dupe zu Sleek „Rosegold“, mir hat es aber einfach so recht gut gefallen. Ich bin ihm wirklich sehr lange nachgerannt, denn es war immer vergriffen. Die Farbe ist ein leichtes Rosa mit deutlichem Peach Einschlag und tollem goldenem Schimmer, woher wohl auch das Glow im Name stammt. Der Auftrag ist etwas bröckelig, aber man kann es gut aufbauen. 
6 g 

MAC sheertone shimmer blush „Peachtwist“ 
Dank der lieben Denise darf ich diesen Schatz mein Eigen nennen! Ich trage ihn leider viel zu selten, da ich finde, dass er richtige Statement Wangen macht und recht schwer mit kühlen Lippenstiften zu kombinieren ist. Der Ton ist sehr besonders und schwer zu beschreiben. Es ist ein warmes Ziegelrot mit leichtem Braun und Peach Einschlag. Dazu den schönsten goldenen Schimmer überhaupt. Im Sommer liebe ich es einfach, es erinnert mich an Sonnenuntergänge. Die Pigmentierung ist recht stark, so verwende ich den Ton auch manchmal als Lidschatten. 
6 g 

essence „wave goddess“ LE blush tint 01 „loose your heart on the boat“
Dieses Produkt hat es nicht auf Grund seiner außergewöhnlichen Farbe oder dem besonderen Finish in meine Top3 geschafft, wobei die Farbe auch recht hübsch ist. Mich überzeugt hier der grandios lange Halt, egal ob Schweiß oder etwas Wasser, es hält und hält. Der Auftrag ist recht erfrischend, da die Konsistenz gelig bis flüssig ist. Mit einem Stipplingbrush funktioniert es recht gut. Man kann die Farbe aufbauen oder als Base für normales Blush nutzen. Das Rosa gibt den Wangen eine schöne Frische. 
11 ml 

essence | MAC | P2 
Für Tragebilder fehlt mir im Moment die Zeit, morgen schreibe ich meine 3. Fachabiturprüfung, BWL! 
Weiterlesen

[Blogparade] Meine Top 3 Frühlingslippenstifte

Nach einer kleinen Ewigkeit möchte ich mal wieder bei der Blogparade von Diana mit machen, ich bin einfach so ein großer Fan von dieser Aktion. Außerdem kann man dieses mal ein 50-Teiliges Make-up Set gewinnen, da macht die Teilnahme natürlich noch mehr Spaß ;). Sie fragt uns, welche Top 3 uns am besten gefiel. Bei mir sind es immer die Frühlings Top 3, besonders Blush und Lippenstifte. Das heutige Thema sind Frühlingslippenstifte. Im Frühling trage ich wirklich fast alles, aber greife doch meistens zu Pink oder Rosa.  Diese Farben sind sehr häufig in meiner Sammlung vertreten, daher war das Auswählen recht schwierig. 
Die Bilder sind, passend zum Frühling, auf meinem Balkon entstanden. 

Catrice „Rock-o-co“ LE Matt Lip Colour C02 „Madame de Pinkadour“ 
Der erste Lippenstift ist aus einer vergangenen Catrice LE. Der Pink Ton ist sehr kühl, aber nicht zu knallige. Das Finish ist matt, was mir sehr gefällt. Man kann die Farbe gut im Alltag und in der Schule tragen. Außerdem gefällt mir die Verpackung auch sehr gut.
3,5 g 

Manhattan „Blossom Kisses“ LE Soft Rouge Lipstick 001 „Forbitten Love“
Dieser Ton ist schon gewagter, es ist ein ehe dunkleres Pink mit deutlichem rot Anteil, fast schon ein Magenta. Die Farbe duftet sehr lecker nach Kirsche, was mir super gefällt. Das Finish ist eher glossig und leicht. Perfekt für etwas wärmere Tage.

Arabesque Perfect Color Lippenstift Nr. 88 – Magenta*
Und der letzte Ton ist ein typisches Barbie Pink. Die Farbe ist knallig, aber durchaus im Alltag tragbar. Das Finish ist cremig, aber nicht besonders glossig. Ich mag den Ton recht gerne, besonders in der Kombination mit Mint.

4 g 

Catrice | Manhattan | Arabesque

Mein wundervollen Flieder wollte ich noch mit euch teilen :).

Weiterlesen

[Blogparade] Meine Top 3 P2 Ex-Artikel



Eine neue Runde Top 3 steht an! Und das Thema ist total nach meinem Geschmack. Wie immer gibt es bei Diana den Haupt Post, schaut dort gerne mal vorbei. Ihren Blog lese ich super gerne. Das Thema dieser Blogparade bezieht sich auf die liebsten P2 Ex-Artikel. Solche Posts mag ich gerne, da erfährt man, welche Produkte man vielleicht doch noch kaufen oder bunkern sollte. 

Ich habe ein wenig geschummelt und einfach 4 Produkte gewählt, wobei ich bei einer Reihe eher die Range im allgemeinen nenne, daher vertretend für alle Farben 2 Nagellacke. 

P2 Couture Lip Polish Stain 045 „Professional Attitude“*Meiner ist leider gekippt. Trotzdem hat er es in diesen Post geschafft, denn es ist ein super tolles und unkompliziertes Produkt. Es ist eine Art flüssiger Lippenstift, welcher die Lippen nicht austrocknet und sehr leicht im Auftrag ist, auf den Lippen spürt man ihn kaum. Die Farbe ist ebenfalls total mein Favorit, da es fast meine Lippenfarbe ist. Ich werde mir eventuell noch einen neuen Sichern. 
 7 ml 



P2 Perfect Face refine + prime | concealer + base Das Produkt habe ich mir vor über einem Jahr gekauft, damals war ich super gespannt, denn es handelt sich um einen festen Concealer, welcher sehr hell ist und einen krassen rosa Stich hat. Perfekt für unter die Augen! Als AMU Base mag ich es leider nicht so, als Concealer dafür umso mehr. Die Deckkraft reicht mir im Alltag völlig aus, für besondere Anlässe gebe ich noch einen flüssigen Concealer drüber. Die Anwendung ist schnell und einfach. Perfektes Produkt!
5 ml 



P2 Sand Style Polish 010 „adorable“ 060 „strict“Diese Sand Style Nagellacke sind meiner Meinung nach einer der besten Nagellacke in der gesamten Drogerie! Sie decken super in zwei Schichten, trocknen mega schnell durch, kleine Dallen merkt man null und sie halten einfach ewig auf den Nägeln. Der Effekt ist auch sehr schön, es glitzert wunderschön im Sonnenlicht. Ein kleines Minus ist leider das Ablackieren, das dauert etwas. Aber ich kann darüber hinweg sehen. Meine beiden liebsten Töne gehen leider aus dem Sortiment.
11 ml 



Leider ist der Post etwas verspätet und die Runde Top 3 ist schon vorbei :/


Weiterlesen

[Blogparade] Meine Top 3 Abschminkprodukte




Leider habe ich es verpasst, den Post innerhalb der zwei Wochen zu tippen, daher ist die Blogparade schon vorbei. Trotzdem möchte ich gerne meinen Senf dazu geben, ich glaube, das Thema ist ganz interessant. Bei Diana gibt es schon wieder eine neue Blogparade, schaut doch mal vorbei :).Das Thema heute ist Abschminken, ich zeige euch meine Top 3 Abschminkprodukte. Das Abschminken ist mir im letzten Jahr ziemlich wichtig geworden und ich habe viele neue Dinge getestet und einige Schritte in meine Routine eingebaut. Meine, etwas veraltete, Routine findet ihr hier. 


Es war nicht einfach, sich auf drei Produkte zu beschränken. 

Balea Reinigungs Öl-FluidDieses Produkt steht seit Monaten im Bad, deshalb sieht es auch etwas abgenudelt aus. Ich verwende es immer als erstes, feuchte mein Gesicht an und gebe etwas auf meine Hände. Mit dem Produkt kann ich ohne Probleme mein AMU und das gesamte Make-up entfernen. Es entfernt relativ gut. Das ölige Gefühl mag ich nicht, deshalb verwende ich im Anschluss ein Waschgel. Das Produkt ist sicher toll, wenn man zu trockener Haut neigt. Leider hinterlässt es einen leichten Schleier auf den Augen, dieser vergeht aber relativ schnell. Eine Review habe ich hier getippt. 
100 ml 


Rival de Loop Clean & Care Ölfreier Augen Make-up EntfernerDank Denise bin ich total auf den Geschmack gekommen. Ich verwende AMU Entferner immer nach dem Öl Fluid, um die letzten Reste zu entfernen. Dafür finde ich dieses Produkt wirklich klasse. Es brennt nicht in den Augen und entfernt sehr gut Mascara usw. Ein sehr großer Favorit!
100 ml


Balea erfrischendes Gesichtswasser für normale- & MischhautWer mir schon länger folgt, der wird es schon geahnt haben. Mein aller aller aller liebstes Gesichtswasser! Zählt Gesichtswasser zu Abschminkprodukten ? Das ist eine gute Frage. Ich verwende es immer als Letztes, vor der Creme, um alle Reste aus den Poren zu bekommen. Dieses Produkt ist klasse, ich habe kaum noch Pickel und meine Haut spannt auch nicht davon. Es enthält jedoch Alkohol, was nicht all zu gut ist. 
200 ml 




Weiterlesen

[Blogparade] Meine Top 3 Beauty Essentials



It’s time for a new Blogparade! Ich fiebere immer auf das neue Thema hin. Dieses mal möchte Diana unsere Top 3 Beauty Essentials haben. Das ist mir total schwer gefallen, denn eigentlich habe ich noch mehr. Ohne Augenbrauenpuder oder Concealer fühle ich mich ungeschminkt. Aber die Produktkategorien, welche ich euch heute zeige, sind für mich noch wichtiger.


PUDER Egal on lose oder gepresst, ob transparent oder doch lieber mit Farbe. Ohne Puder gehe ich selten aus dem Haus. Denn meine Haut neigt zu einer sehr fettigen T-Zone, besonders wenn ich Make-up oder Concealer trage. Ich habe einen ziemlich hohen Puder Konsum, da ich mich meistens 2 – 3 mal am Tag nachpudere.

BASEEine gute Base ist noch wichtiger, wie ein gutes Puder. Ich verwende meistens Bases, welche die haut mattieren, sonst rutscht meine Foundation oder der Concealer lustig auf meinem Gesicht umher. Mit einer guten Base hält das Make-up und das Puder einfach viel länger. Meine fettige T-zone bleibt länger matt und alles schaut einfach viel schöner aus. Ich bin bei Bases noch nicht so weit rumgekommen. Momentan mag ich aber die Base von essence gerne. Habt ihr Empfehlungen ?

MASCARAOhne Wimperntusche ist man, meiner Meinung nach, nicht geschminkt. Mascara gibt jedem Augenmake-up das gewisse etwas, sie verleiht Ausdruck und betont die Augen. Man wirkt automatisch gesünder und viel wacher. Ich habe bis jetzt noch nicht DIE perfekte Mascara gefunden. Ich hoffe, dass meine Suche bald ein Ende hat.



Weiterlesen