[How to?] Meine Morgenroutine


Vor ewig langer Zeit habe ich auf meinem Blog die „How to?“ Reihen ins Leben gerufen. Dort zeige ich wie ich manche Dinge mache. Zum Beispiel meine Routinen usw. :). Ich mochte die Reihe sehr gerne und sie kam auch immer super an, daher wollte ich sie wieder aufgreifen und ein Update meiner Morgendlichen Routine im Bezug auf Gesichtspflege tippen. Diese Routine mache ich jeden Tag, auch am Wochenende. 

Gesichtsreinigung ist für meine fettige T-Zone das A & O am Morgen! Da ich aber oft viel zu faul für Waschgel bin, greife ich einfach zu zwei Wattepads und befeuchte diese mit meinem liebsten Gesichtswasser von Balea. Ihr kennt es bestimmt schon alle, es handelt sich um das Balea Erfrischendes Gesichtswasser für normale Haut. Mit den Wattepads reinige ich mein Gesicht, den Hals und das Dekolte.

Nach dem ersten Schritt verwende ich ganz normale Wattestäbchen. Diese feuchte ich an und fahre am unteren Wimpernkranz entlang und hole Überreste der Mascara, die vom Vorabend nicht ganz entfernt wurden, aus dem Auge. Außerdem geht der Schlafsand super damit weg. 

So und nun zu Pflege, Augencreme ist mir am Morgen zu reichhaltig, daher greife ich gerne zu kühlenden Roll – on’s. Mein aktueller ist von essence my skin cooling eye roll – on. Er erfrischt etwas, spendet ganz dezent Feuchtigkeit und zieht schnell ein. 

Und als Abrundung gebe ich noch eine Gesichtscreme auf mein Gesicht, das mache ich aber nur, wenn ich Lust darauf habe oder auf Make-up verzichten möchte. Ich creme mein Gesicht und den Hals gut ein. Den Rest verteile ich auf meinem Dekolte, auch das benötigt Feuchtigkeit. Meine aktuelle Tagescreme ist die essence my skin Feuchtugkeitscreme für normale bis Mischaut.
Und das war auch schon meine kleine feine Routine, sie ist wirklich klein. Morgens um 5 Uhr hat man noch nicht so die große Lust viel zu reinigen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.