YUNAI Tuchmaske Intensiv Hautdurchfeuchtend Medipharma Cosmetics| Review | Werbung*

YUNAI Tuchmaske_Intensiv_Hautdurchfeuchtend_medipharma_cosmetics_review_Juliasbeautyblog
hallo

An dem Geheimnis der asiatischer Hautpflege orientiert hat Medipharma Cosmetics die neue YUNAI Serie auf den Markt gebracht. Im Fokus stehen hierbei die YUNAI Tuchmasken. Diese gibt es in drei Varianten: Die Anti-Falte-Tuchmaske, die Beruhinge Tuchmaske und die Feuchtigkeits-Hydrogel-Tuchmaske. Letzteres wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt. Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrung mit asiatischer Kosmetik gemacht und war daher super gespannt auf diese Tuchmaske. Aber zu erst einmal die wichtigen Fakten zu dem Produkt.

Preis ca. 9-10€

Inhalt 4 ml Enzympeeling, 1 Tuchmaske

Haltbarkeit 11/2020

Erhältlich bei aponeo.de, Volksversand Apotheke & offline in Apotheken

YUNAI Tuchmaske_Intensiv_Hautdurchfeuchtend_medipharma_cosmetics_review_Juliasbeautyblog-6

YUNAI Tuchmaske Intensiv Hautdurchfeuchtend

Die YUNAI Tuchmaske Intensiv Hautdurchfeuchtend kommt in einer Umverpackung Pappe.Diese finde ich etwas zu groß, denn es befindet sich lediglich die dünne Tuchmaske und ein kleines Enzympeeling darin. Das Design des Kartons gefällt mir hingegen super. Ich magdie Farbgebung und die metallischen Reflexe sehr gerne. Außerdem finden sich alle Informationen zu der Tuchmaske und der Anwendunggut leserlich auf der Rückseite. Die YUNAI Tuchmaske selbst kommt in einer Plastikverpackung. Optisch passt diese super zum Karton. Auch hier finden sich die Informationen zur Anwendung gut leserlich wieder. Des Weiteren befindet sich eine kleine Probe des YUNAI Enzympeeling im Karton. Das Peeling wird im ersten Schritt zur Vorbehandlung der Haut verwendet. Im nächsten Schritt wird dann die YUNAI Tuchmaske angewendet. Die Tuchmaske soll intensive Feuchtigkeit spenden, das Spannungsgefühl der Haut mindern und die Haut erfrischen. Die YUNAI Tuchmaske kommt in zwei Teilen und soll somit jeder Gesichtsform passen. Die Ausgangsform meiner Haut ist wichtig als Orientierung, ob die Maske auch zu eurer Haut passt. Der Zustand meiner Haut ist wie folgt: Ich habe eine Mischhaut, dass bedeutet, dass ich zu trockenen Wangen und zu einer eher fettigeren T-Zone neige. Unreinheiten habe ich seltener und wenn das um den Mund, an der Nase und auf der Stirn.

YUNAI ASIAN BEAUTY SECRETS – Anwendung

Step 1 Vorbereitendes Enzympeeling

Im ersten Schritt wird eine kleine Menge des YUNAI Enzympeeling mit etwas Wasser aufgeschäumt und auf dem Gesicht verteilt. Die Augen- und Mundpartie hierbei aussparen. Nach ca. einer Minute kann das Enzympeeling mit Wasser abgewaschen werden.

Step 2 Hydrogel-Maske

Im zweiten Schritt wird die YUNAI Tuchmaske angewendet. Hierfür die Tuchmaske aus der Verpackung nehmen und die Schutzfolie abziehen. Dann die zweiteilige Maske auf das zuvor abgetrocknete Gesicht legen. Der Augenbereich kann in die Pflege mit einbezogen werden. Die YUNAI Tuchmaske soll 15-20 Minuten einwirken. im Anschluss die Tuchmaske entfernen und das übrige Hydrogel einmassieren oder mit einem Kosmetiktuch abnehmen.

Das Ergebnis der YUNAI Tuchmaske

Ein Pack der YUNAI Tuchmaske reicht leider nur für eine Anwendung. Das YUNAI Enzympeeling hingegen kann man sicherlich noch ca. 5 Mal verwenden. Wie in den Steps beschrieben, habe ich zu erst das YUNAI Enzympeeling aufgetragen und einwirken lassen. Eine ausführliche Review hierzu kommt die Tage online. Ich werde diese euch dann verlinken. Das YUNAI Enzympeeling fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an, reinigt gut und brennt nicht. Im nächsten Schritt habe ich die YUNAI Tuchmaske ausgepackt. Die beiden Teile haben sich sehr einfach auf meinem Gesicht platzieren lassen und passten erstaunlich gut. Deutlich besser als diverse Tuchmasken aus der Drogerie. Es handelt sich bei der YUNAI Tuchmaske nicht um eine klassische Tuchmaske, sondern um eine Hydrogel-Maske. Direkt beim Auflegen der Maske fühlt sich die Gesichtshaut erfrischt und gekühlt an. Außerdem ist mir der Duft positiv aufgefallen, sowohl beim Enzympeeling, als auch bei der YUNAI Tuchmaske. Die Einwirkzeit von 15 Minuten hat bei mir gut ausgereicht. Das überschüssige Hydrogel habe ich einmassiert und als eine Art Tagespflege verwendet, auch das hat gut funktioniert. Die Tuchmaske brennt die ganze Anwendung über werer im Gesicht, noch wird die Augenpartie gereizt. Die Anwendung hat sich nach Wellness angefühlt und ich konnte sehr gut entspannen. Nach einer Nacht mit nur 4 Stunden schlaf, war die YUNAI Tuchmaske meine Rettung. Denn im Anschluss an die Maske sah meine Haut gesünder, praller und rosiger aus. Dies hat auch mein Freund beschrieben. Außerdem hinterlässt die Tuchmaske kein Spannungsgefühl oder klebrigen Film auf der Haut. Die YUNAI Tuchmaske kann ohne Probleme auch vor dem Make-up verwendet werden.

Fazit:

Die YUNAI Tuchmaske konnte mich vollkommen überzeugen. Eine tolle Tuchmaske wenn man sich mal etwas gönnen möchte oder Wert auf Pflegeprodukte aus der Apotheke legt. Masken aus der Drogerie können hier einpacken, denn das Gefühl der Hydrogel-Maske ist einfach viel besser. Meine Haut kommt super mit dem Produkt klar. Ich denke, dass die YUNAI Tuchmaske auch gut für Menschen mit eher trockener Haut funktionieren würde, aber auch bei Mischhaut kann sich das Ergebnis sehen lassen.

eure Julia

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.